24 Apr 2024
25 Apr 2024
Räume
Erwachsene
KinderAlter 0-12

Saudische Regionen

Orte zum Besuchen in Die Provinz Tabuk

Saudische Regionen

Reiseziele

Wo Geschichte auf Moderne trifft

Die Geschichte der Provinz Tabuk reicht über 5000 Jahre zurück. Dieses historische Land, das in der Antike als Madyan bekannt war, wird sowohl in der Bibel als auch im Heiligen Koran erwähnt. Überall in Tabuk findet man antike Tempel und archäologische Stätten. Das Gebiet hatte große Bedeutung als wichtiger Handelsweg. Auch die Hedschas-Bahn führte durch die Region und hatte einen wichtigen Halt in Tabuk.

Die Provinz selbst liegt im Nordwesten Saudi-Arabiens. Tabuk teilt eine großzügige Küstenlinie mit dem Roten Meer und grenzt auch an Jordanien. Ägypten ist auch ein enger Nachbar mit nur dem Golf von Aqaba zwischen den beiden. Fahad bin Sultan ist seit 1987 Gouverneur von Tabuk. Die Hauptstadt der Provinz Tabuk ist die Stadt Tabuk. Es ist eine Oasenstadt mit großartigen archäologischen Stätten sowie allen modernen Annehmlichkeiten, die sie zu einem großartigen Ort für Einwohner und Besucher machen. Mehrere milliardenschwere Megaprojekte laufen mit dem Ziel, die Provinz Tabuk zu einem der führenden Reiseziele der Welt zu machen.

Geschichte

Die Provinz Tabuk liegt in einer der historisch bedeutendsten Gegenden der arabischen Halbinsel. Die nordwestliche Region, in der sich Tabuk befindet, war die Heimat alter Zivilisationen. Nach dem Glauben des Christentums erwähnt die Bibel die Stadt 'Midian', die nach dem Sohn Abrahams (Prophet Ibrahim AS) benannt wurde.

Der Heilige Koran erwähnt die Stadt Madyan zehnmal. Die Einwohner dieser Stadt werden als ashabu l-ʾaykah (Gefährten des Waldes) bezeichnet. Laut dem heiligen Koran floh der Prophet Musa (AS) in die Stadt Madyan, als der ägyptische Pharao einen Plan machte, ihn zu töten. Der Prophet Musa (AS) verbrachte zehn Jahre in diesem Land. Eine weitere Erwähnung von Madyan beinhaltet die Geschichte des Propheten Shu'aib (AS). Er wurde zu den Leuten von Madyan geschickt, um ihnen den richtigen Weg zu predigen und sie davor zu warnen, falsche Gewichte zu verwenden und Karawanen auszurauben. Wegen ihrer Sturheit wurden sie genauso bestraft wie die Leute von Thamud. Ein Erdbeben traf sie nachts und begrub sie in ihren Häusern.

Im Laufe der Geschichte war die Provinz Tabuk die Heimat verschiedener Reisender, Pilger, Händler und Kaufleute. Es hat eine wichtige Rolle als Handelszentrum gespielt. Aufgrund seiner Lage diente es auch als wichtiger Knotenpunkt für Pilger. Auch die berühmte Hedschas-Bahn führte durch die Provinz und hatte einen wichtigen Halt in der Stadt Tabuk.

Geographie & Kultur

Tabuk gehört zur Region Hejaz. In Bezug auf die Geographie besteht die Provinz Tabuk aus einer riesigen Küstenebene, Bergregionen wie den Madyan-Bergen, schlafenden Vulkanen und vulkanischem Sand, der im größten Teil der Region zu finden ist. Die Stadt Tabuk liegt in einer fruchtbaren Oase. Die Nordküste Saudi-Arabiens beginnt in der Provinz Tabuk. Das klare Wasser des Golfs von Aqaba und des Roten Meeres, das an Tabuk grenzt, ist bekannt für großartige Aussichten, Tauchen und Schnorcheln. Im Gegensatz zu anderen Regionen des Landes hat Tabuk ein milderes Klima und im Winter liegt hier sogar Schnee.

Tabuk ist der Schmelztiegel der Kulturen und Zivilisationen. Sie finden großartige Küchen, die von jahrhundertealten Traditionen sowie den angrenzenden Regionen inspiriert sind. Wunderbare archäologische Stätten geben einen großartigen Einblick in die äußerst reiche Geschichte und Kultur der Provinz.

Beliebte Attraktionen

Tabuk kann als riesiges Freilichtmuseum mit unzähligen archäologischen Wundern bezeichnet werden. Die osmanische Burg Tabuk gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Provinz. Diese alte Burg wurde in ein Museum umgewandelt, das Touristen eine detaillierte Zeitleiste der interessanten Geschichte der Provinz bietet. Ein weiterer beliebter Ort ist der Bahnhof Hijaz (Bahnhof Tabuk) . Diese wichtige Station entlang der Hedschas-Bahn wurde 1900 n. Chr. gegründet und enthält heute eine erhaltene und restaurierte Lokomotive, Güterwagen, Relikte und Manuskripte aus dieser Zeit. Einige weitere Orte, die Besucher gerne besuchen, sind die Al-Tawba-Moschee und das Tayma-Fort .

Die Provinz Tabuk ist mit immenser natürlicher Schönheit und Wundern gesegnet. Wadi Disah ist ein herrliches Tal, das mit majestätischen Palmen bedeckt ist. Abenteuerlustige lieben es, durch dieses herrliche Naturwunder zu wandern. Ein weiteres bezauberndes Tal der Region ist das Wadi Tayyib Al Ism . Dieses Tal liegt in der Nähe der berühmten Küstenstadt Maqna. In der Nähe finden Sie auch die 12 Quellen des Propheten Moses (AS) und das Catalina-Wasserflugzeugwrack . Umluj ist eine kleine Küstenstadt in der Provinz Tabuk, die mehr als 100 wunderschöne Inseln umfasst. Dieser Ort wird oft als die „Malediven Saudi-Arabiens“ bezeichnet.

Kommende Megaprojekte

Die Provinz Tabuk ist ein schnell wachsender Touristen-Hotspot. Als eine der geschichtsträchtigsten Gegenden mit der makellosen Geographie und dem Klima ist es ein touristischer Favorit. Die saudische Regierung hat im Rahmen der Vision 2030 eine Reihe verschiedener Projekte wie das Red Sea Project geplant . Dieses nachhaltige, regenerative Projekt soll den weltweiten Tourismus an die unberührten Küsten des Roten Meeres locken. Weitere Projekte in der Region sind die ultra-luxuriöse Destination AMAALA und die 500-Milliarden-Dollar-Stadt der Zukunft, NEOM .

Top-Aktivitäten

Wahrzeichen
Die Provinz Riad
5.0 Ausgezeichnet   ( 6 Bewertungen )
Attraktion
Die Provinz Medina
5.0 Ausgezeichnet   ( 5 Bewertungen )
Wahrzeichen
Die Provinz Medina
5.0 Sehr gut   ( 53 Bewertungen )
Wahrzeichen
Die Provinz Medina
5.0 Sehr gut   ( 60 Bewertungen )