Riad

In der Provinz Riad gelegen und als Kulturhauptstadt Saudi-Arabiens bekannt, finden Sie in Riad viele spektakuläre Orte, die Sie besuchen können.

Sehenswürdigkeiten in Riad

In der Provinz Riad gelegen und als Kulturhauptstadt Saudi-Arabiens bekannt, finden Sie in Riad viele spektakuläre Orte, die Sie besuchen können.

Reiseziele ein Die Provinz Riad

Entdecken Sie andere Städte in Saudi-Arabien

Abha
Al Bahah
Khobar
Al Ula
Buraydah
Dammam
Hagel
Jazan
Jedda
Jubail
Medina
Mekka
Najran-Gebiet
Riad
Tabuk
Taif
Yanbu

Kulturhauptstadt von Saudi-Arabien

Das Wort Riad leitet sich vom arabischen Wort rawḍah ab, was „Gärten“ oder „Wiesen“ bedeutet. Dies bezieht sich auf die immense Fruchtbarkeit und die üppigen grünen Gärten der Gegend. Die Stadt Riad ist nicht nur die administrative und politische Hauptstadt des Landes, sondern wird aufgrund der verschiedenen kulturellen Zentren in der Stadt wie demKing Abdulaziz Historical Centre (Nationalmuseum) auch als kulturelle Hauptstadt Saudi-Arabiens bezeichnet.

Riad erlebte eine schnelle Verwandlung von einem kleinen Wüstendorf in eine moderne Stadt mit hohen Wolkenkratzern. Das 99 Stockwerke hohe Kingdom Center ist ein Wahrzeichen der Stadt und gilt als der fünfthöchste Wolkenkratzer des Landes. Die Stadt Riad liegt im Zentrum der arabischen Halbinsel, einer historisch wichtigen Handelsroute, die eine großartige Verschmelzung verschiedener Kulturen und Traditionen bietet.

Geschichte

Die erste Erwähnung von Riad wird von einem arabischen Chronisten aufgezeichnet und stammt aus dem Jahr 1590. Die Stadt wurde auf den Ruinen der antiken Stadt Hajr in der Region Yamamah gegründet. Dieser Ort war früher das Epizentrum der Handelskarawanen. Ursprünglich ein befestigtes Dorf, war sein schnelles Wachstum ab dem 17. Jahrhundert wirklich erstaunlich. Es diente weiterhin als Hauptstadt der herrschenden Dynastien und wurde mit der Ausrufung des vereinten Königreichs Saudi-Arabien im Jahr 1932 zur Hauptstadt Saudi-Arabiens erklärt.

At Turaif ist das historische Viertel in Riad, das bis 1818 die Heimat der königlichen Familie von Saudi-Arabien war. Es ist nur 30 Autominuten vom internationalen Flughafen King Khalid entfernt und wurde kürzlich im Rahmen des milliardenschweren Diriyah Gate-Projekts restauriert.

At Turaif wurde 2010 in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen und ist heute als At Turaif UNESCO World Heritage Site bekannt. Besucher von At Turaif können auch den nahe gelegenen Al Buraiji Heritage Park und die Buraiji Terrace besuchen, die erstklassige Restaurants und Cafés bieten. Die Restaurants der Bujairi Terrace überblicken das historische und wunderschön restaurierte Viertel At Turaif.

Erdkunde

Riad liegt etwa 600 Meter über dem Meeresspiegel. Die Landschaft besteht hauptsächlich aus Hochebenen der Region Najd (Hochland). Obwohl die Region Berge und Steilhänge wie Al-Khuff, Jilh Al-ʿIshār und Ṭuwayq enthält, ist das Gebiet, das die Stadt Riad umfasst, von Natur aus fast flach.

Stadtplan

Riad hat aufgrund des Zustroms neuer Einwohner, Wanderarbeiter und Expats einen massiven Wandel durchlaufen. Die Skyline ist mit hoch aufragenden Gebäuden wie dem Al-Faisaliah Tower und dem Kingdom Tower Center, die die Skyline dominieren, sehr gut erkennbar. Als Hauptstadt beherbergt Riad auch wichtige Regierungsgebäude sowie ein separates Diplomatenviertel, in dem ausländische Botschaften und internationale Organisationen untergebracht sind.

Die Stadt ist auf einem gut organisierten Rastersystem aufgebaut, das aus Stadtblöcken von 2 km x 2 km besteht. Dieses System ermöglicht einen einfachen Zugang und eine einfache Navigation. In der Stadt gibt es über 4.000 Moscheen sowie zahlreiche Einkaufszentren, in deren Nähe ein großer Teil der Bevölkerung lebt. Der neue King Abdullah Financial District (KAFD) ist ebenfalls ein beeindruckendes Infrastrukturprojekt, das vom Public Investment Fund (PIF) finanziert wird, ebenso wie die neue U-Bahn von Riad, die als Herzstück des neuen öffentlichen Verkehrssystems der Stadt geplant ist. Im King Abdullah Financial District befindet sich auch der PIF Tower, der derzeit mit 385 m das höchste Gebäude in Riad ist.

Kulturleben

Der Kern der Stadt bildet zusammen mit seinen Souks die Lebensader der Stadt. Diese Marktplätze sind stark frequentiert und gelten als Touristenziele in Riad. Entsprechend den lokalen Traditionen sind die meisten Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen für Familien. Die Privatsphäre ist gemäß den Normen des Landes von größter Bedeutung, und daher wird Trennung praktiziert. Trotzdem finden Sie auch Veranstaltungen und Aktivitäten für ein gemischtes Publikum. Expats können auch gerne an den zahlreichen kulturellen Veranstaltungen teilnehmen, die rund um die Stadt stattfinden, und die besten Orte Riads entdecken.

Riad ist nicht nur die Kulturhauptstadt Saudi-Arabiens, im Jahr 2000 wählte die UNESCO Riad zur Hauptstadt des arabischen Weltkulturerbes. Die Stadt umfasst mehrere Zentren, die Zeugnisse der Kultur zeigen, und dazu gehören; King 'Abd al 'Aziz Center, Nationalmuseum und Al-Jinadiriyyah.Das King 'Abd al 'Aziz Historical Center (Nationalmuseum) bietet eine große Tiefe an Wissen und ist ein Top-Ziel für Touristen, die die Stadt besuchen.

Beliebte Attraktionen

Sowohl die Sky Bridge des Kingdom Centers als auch der Faisaliah Tower bieten einen großartigen Blick auf die Stadt. Um die Himmelsbrücke zu erreichen, müssen Sie zwei Aufzüge nehmen, um die 99. Ebene des Kingdom Center zu erreichen. Von hier aus kann die Skyline der Stadt sowohl tagsüber als auch nachts genossen werden und ist perfekt für die Besichtigung Riads.

Neben dem Nationalmuseum finden Sie auch andere großartige Museen wie das Al Masmak Palace Museum und das Diriyah Museum . Besucher, die daran interessiert sind, mehr über die Geschichte zu erfahren und das Leben in einem Wüstendorf aus erster Hand zu erleben, müssen den historischen At-Turaif-Bezirk sowie das Ushaiqer Heritage Village und den Murabba Historical Palace besuchen.

Der Riyadh National Zoo ist eine weitere beliebte Touristenattraktion. Der Riad Zoo liegt im Herzen von Malaz und beherbergt über 1.500 Tiere in über 40 Arten, darunter auch gefährdete Arten. Der Zoo ist ein lustiger Ort für Kinder, der exklusive Unterhaltungsmöglichkeiten bietet, und bietet auch Restaurants, Cafés, Toiletten und sogar Gebetshallen.

Schließlich bietet Riad auch einige außergewöhnliche Naturwunder wie die Heet-Höhle , den Al Bujairi Heritage Park und Jebel Fihrayn, wo Sie vom „ Rand der Welt “ einen atemberaubenden, ungestörten Blick auf den Horizont genießen können.

Riad