13 Apr 2024
14 Apr 2024
Räume
Erwachsene
KinderAlter 0-12

Mit atemberaubenden Sehenswürdigkeiten wie dem Shubra-Palast gibt es in Taif, auch bekannt als die Stadt der Rosen in der Provinz Mekka, viele Orte zu besuchen.

Sehenswürdigkeiten in Taif

Mit atemberaubenden Sehenswürdigkeiten wie dem Shubra-Palast gibt es in Taif, auch bekannt als die Stadt der Rosen in der Provinz Mekka, viele Orte zu besuchen.

Reiseziele ein Die Provinz Mekka

Entdecken Sie andere Städte in Saudi-Arabien

Abha
Al Bahah
Khobar
Al Ula
Buraydah
Dammam
Hagel
Jazan
Jedda
Jubail
Medina
Mekka
Najran-Gebiet
Riad
Tabuk
Taif
Yanbu

Die Stadt der Rosen

Taif wird aus gutem Grund die Stadt der Rosen genannt. Die berühmten duftenden Blumen, die in dieser Stadt und den umliegenden Tälern wachsen, sind einzigartig. Besucher aus dem ganzen Land besuchen Taif vor allem in den Sommermonaten, da die Temperaturen hier deutlich angenehmer sind. Taif hat sich auch den Namen "Sommerhauptstadt Saudi-Arabiens" verdient, da viele Menschen die milderen Temperaturen bevorzugen und in Richtung Stadt fahren, um der glühenden Hitze der Wüste zu entfliehen. Touristen lieben auch Taif. Schon die Fahrt auf der kurvenreichen Bergstraße, die nach Taif führt, ist ein Abenteuer für sich.

In Bezug auf die Bevölkerung ist Taif die sechstgrößte Stadt Saudi-Arabiens. Es liegt auf einer Höhe von 1879 Metern über dem Meeresspiegel. Die Stadt hat eine reiche natürliche Schönheit und ist auch für den Anbau von Trauben, Feigen, Granatäpfeln und Honig bekannt. Taif wurde oft zum besten Sommerziel in Saudi-Arabien erklärt.

Geschichte

Taif hat im Laufe seiner Geschichte verschiedene Machtübertragungen erlebt. Vom Stamm der Thaqif über osmanische Sultane bis hin zu arabischen Königen wurde Taif von einem Herrscher zum anderen weitergegeben. Als das Königreich Saudi-Arabien entstand, erlebte Taif eine massive Modernisierungskampagne. Zuvor war es in der Zeit stecken geblieben und von anderen Regionen isoliert.

Mit dem Zugang zu Elektrizität in den 1940er Jahren verwandelte sich Taif schnell in eine moderne Stadt. König Faisal weihte 1965 die 87 km lange Autobahn von Mekka nach Taif ein. Dies half sehr bei der Integration der Stadt mit anderen Regionen. So sehr, dass es schnell zu einem der Top-Sommerziele des Landes aufstieg.

Geographie

Die Städte Taif und Al Shaafa liegen auf rund 2000 Metern über dem Meeresspiegel. Aufgrund ihres relativ kühleren Klimas bieten sie sowohl für inländische als auch für internationale Touristen einen großartigen Sommerurlaub. Taif ist von den Hejaz-Bergen umgeben, die Teil des größeren Sarawat-Gebirges sind. Es ist eine Hochebene und enthält auch einige kleinere Täler in der Region.

Der höchste Gipfel von Taif ist Jabal Daka. Sie können ein aufregendes Abenteuer erleben, indem Sie auf den kurvigen Straßen fahren, die zu diesem Punkt führen. Oben angekommen, können Sie einige großartige Ausblicke genießen. Es besteht auch die Möglichkeit, dem Offroad-Abenteuer zu frönen.

Kulturleben

Die Stadt Taif hat sich in erster Linie auf die Landwirtschaft verlassen, um sich zu ernähren. Sein Hauptexport in früheren Zeiten waren die duftenden Rosen, für die es berühmt ist. Die Stadt hat eine Reihe verschiedener Naturdenkmäler sowie historische Stätten und Museen.

Souq Okaz war nicht nur ein historisch bedeutsamer Souk, sondern auch ein komplettes historisches Theater. Es war ein Ort, an dem verschiedene Stämme und Bräuche zusammenkamen, um Ideen auszutauschen und kommerzielle Aktivitäten zu unternehmen. Vor diesem Hintergrund wurde das Kulturfestival Souq Okaz im Rahmen der Initiative Saudi Seasons organisiert. Abgesehen davon veranstaltet Taif auch das Kronprinzen-Kamelfest und das Rosenfest.

Wie in den meisten anderen Städten Saudi-Arabiens ist Fußball in Taif ein beliebter Sport. In der King Fahd Sports City im Norden von Taif finden verschiedene Fußballturniere und -veranstaltungen statt.

Beliebte Attraktionen

Die berühmte Stadt Roses, Taif, liegt zwischen den felsigen Bergen der Provinz Mekka. Die Aussicht auf die Stadt kann von den Taif-Seilbahnen (Telefric Al Hada) genossen werden.

Das geografische Wunder, der Krater Al Wahbah, befindet sich ebenfalls in der Nähe der Stadt Taif. Dies ist ein Muss, da Sie selten anderswo auf der Welt ein so exquisites Naturwunder erleben können.

Die Qantara-Moschee , auch bekannt als Masjid Madhoon, ist ein beliebter Ort für Touristen. Es wurde vor etwa 162 Jahren während der osmanischen Zeit erbaut. Sein unverwechselbares, antikes Aussehen erhält es aufgrund seiner Inspiration durch die abbasidische Architektur.

Der Shubra-Palast ist ein interessanter Ort für einen Besuch. Es war einst eine königliche Residenz für König Abdulaziz. Jetzt wurde dieses Gebäude mit Marmorboden in ein Museum umgewandelt und bietet Ihnen einen großartigen Einblick in die Geschichte der Region.

Für Besucher, die eine Flucht in die Natur suchen, ist der beeindruckende Saiysad-Nationalpark ein großartiger Rückzugsort. Der Park enthält auch einen Kinderspielplatz sowie Picknickplätze rund um einen kleinen Damm. Sie können auch einige saisonale Bäche sehen, die durch die Natur fließen. Es gibt auch einen kleinen Zoo in Taif, der Kinder stundenlang unterhalten kann.

Taif