24 Apr 2024
25 Apr 2024
Räume
Erwachsene
KinderAlter 0-12

Saudische Regionen

Orte zum Besuchen in Die Hagelprovinz

Saudische Regionen

Reiseziele

Wo Natur und Geschichte aufeinanderprallen

Die Provinz Hail (Ha'il) liegt im Norden Saudi-Arabiens. Seine zentral-nördliche Lage macht es zu einem Tor für Reisende, die aus dem Norden in die Region kommen, sowie für diejenigen, die von Osten nach Westen reisen. Die Provinz ist nach ihrer größten Stadt und Hauptstadt Hail benannt. Die Provinz hat eine Geschichte, die bis in die prähistorische Zeit zurückreicht. Es enthält zwei wichtige UNESCO-Welterbestätten von Jubba und Shuwaymis.

Ha'il hat einige der besten Landschaften, die die Natur zu bieten hat. Die herrlichen Sandsteinberge, die durch jahrhundertelange Erosion geformt wurden, erscheinen in bemerkenswerten natürlichen Formen. Die weißen Vulkane von Harrat Bani Rashid sind ein unvergleichliches Meisterwerk der Region. In der Provinz Ha'il gibt es auch die bemerkenswerten Shammar-Berge. Das Aja-Gebirge und das Salma-Gebirge sind Untergruppen des Shammar. Jabal Aja ist aufgrund seiner wichtigen und seltenen Flora und Fauna ein Naturschutzgebiet.

Geschichte

In der Provinz wurden archäologische Stätten aus der Zeit von 10000 v. Chr. bis 75000 v. Chr. gefunden. Historiker glauben, dass die Region mindestens seit der Altsteinzeit bewohnt ist. Überall in der Provinz wurden Stätten mit Felsmalereien und anderen Artefakten aus dieser Zeit gefunden. Einer der faszinierendsten Orte ist Shuwaymis. Diese Stätte wurde in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Es enthält Petroglyphen, die verschiedene Jagdgesellschaften darstellen. Tiere wie Löwen, Pferde, Steinböcke und Kamele werden in diesen außergewöhnlichen Schnitzereien gezeigt. Jubbah ist eine weitere ähnliche UNESCO-Welterbestätte, die sich etwa 90 km nördlich der Stadt Ha'il befindet. Die Schnitzereien gefunden auf Jibal Umm Sinman stammen mindestens 10.000 Jahre.

Dies war eine Zeit vor der Wüstenbildung der Region. Hier flossen Seen und Flüsse und das Klima war feuchter. Die Schnitzereien zeigen, dass die arabische Halbinsel schon immer ein wichtiges Tor für die menschliche Bewegung von der Wiege der Zivilisation in Afrika zu anderen Kontinenten war. Sogar die thamudischen und nabatäischen Schriften, die auf den Felsen von Rata und Al-Manjoor identifiziert wurden, zeigen, dass Reisende auch in der Zeit nach der Wüstenbildung der Region an Shuwaymis vorbeikamen.

Erst kürzlich, im Mai 2021, wurde in der nördlichen Region Ha'il eine der ältesten Acheuläer-Stätten der Welt entdeckt. Diese Seite ist 350.000 Jahre alt. Etwa 354 Artefakte wurden von der Stätte namens Al Nasim geborgen. Es wurden auch Beweise gefunden, die auf das Vorhandensein von Süßwasserseen und Flüssen zu dieser Zeit hindeuteten. Die Ähnlichkeit zwischen den acheuläischen Entdeckungen in Al Nasim und denen der Nefud-Wüste zeigt, dass die Paläolakes dieser Gegend als wichtiger Korridor für menschliche Reisen und Handel genutzt wurden. Schon während der islamischen Zeit spielte die Provinz ihre Rolle als unverzichtbarer Bestandteil der Zubaydah Hajj Route.

Geographie

Die Geographie von Ha'il ist einfach majestätisch. Dies ist die Provinz, in der Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Landschaften finden, von denen jede ihre eigenen Besonderheiten hat. Hier können Sie die atemberaubenden weißen Vulkanfelder von Harrat Bani Rashid erleben. Dann haben wir das herrliche Shammar-Gebirge mit den Untergruppen von Aja und Salma. Die Flora und Fauna dieser Region sind wirklich einzigartig. Darüber hinaus gibt es in der Provinz auch Nefud Al-Kebir, die Große Sanddüne. Eine riesige Sandwüste, die den Ruf hat, eine unwegsame und unwirtliche Wüste zu sein.

Auf der anderen Seite hat die Provinz Hail auch fruchtbare Böden und reichlich Grundwasser, was sie perfekt für die Landwirtschaft macht. Die Stadt Ha'il ist bekannt für die Produktion von Datteln, Getreide und Früchten.

Beliebte Attraktionen

Hail City, die Hauptstadt der Provinz, ist eine wichtige Touristenattraktion. Die Stadt, in der der berühmte Hatim al-Tai lebte, enthält viele Sehenswürdigkeiten wie die drei Burgen, nämlich die Burg Barzan, die Burg Al-Qishlah und das Fort A'arif . Auch die nahe gelegene Oasenstadt Fayd ist einen Besuch wert. Es war ein wichtiger Halt entlang der Zubaydah Hajj Route. Diese befestigte Oasenstadt bot Pilgern dringend benötigtes Wasser, Nahrung und Unterkunft. Das Fayd Museum ist voll von Relikten aus der reichen Geschichte der Stadt.

Nefud Al-Kebir, The Great Sand Dune Desert ist eine riesige Sandwüste, die Spuren der alten Menschheitsgeschichte trägt. Der 85.000 Jahre alte versteinerte menschliche Fingerknochen, der in Nefud Al-Kebir gefunden wurde, ist das älteste Fossil des Homo Sapien außerhalb Afrikas und der Levante-Region. Sie können auch Jubba und Shuwaymis besuchen, um die beeindruckenden Petroglyphen zu sehen. Die weißen Vulkane von Harrat Khaybar mögen aufgrund des schwierigen Geländes schwer zugänglich sein, aber die äußerst einzigartige Landschaft, die sie bietet, ist wirklich wie kein anderer Ort auf der Erde.

Top-Aktivitäten

Wahrzeichen
Die Provinz Riad
5.0 Ausgezeichnet   ( 6 Bewertungen )
Attraktion
Die Provinz Medina
5.0 Ausgezeichnet   ( 5 Bewertungen )
Wahrzeichen
Die Provinz Medina
5.0 Sehr gut   ( 53 Bewertungen )
Wahrzeichen
Die Provinz Medina
5.0 Sehr gut   ( 60 Bewertungen )